26./27.05. Tag 408/409 Deutschland

26.05. Unterwellenborn – Pillingsdorf  38km, Ø15,1km/h, 2:31h, Gesamt 17970km

27.05. Pillingsdorf  0km, Gesamt 17970km

26.05. Am Morgen herrscht vor dem Friedhof schon ein reges Treiben. Meist schauen die Leute etwas irritiert zu uns, aber alle Grüßen freundlich. Im weiteren Laufe des Vormittags lockert sich die Bewölkung immer weiter auf und es wird schwül warm. Schwitzen und klebrige Haut ist vorprogrammiert. Dafür geht die heutige Tour nicht all zu weit.

Bis Neustadt an der Orla folgen wir bequem dem Orla Radweg. Sanft verläuft er bisschen auf und ab. In der Ferne sehen wir unter anderem die Burg Ranis und das Barockschloss Brandenstein.

Hinter Neustadt a. d. Orla holen wir Schwung, um die 100Hm bis Pillingsdorf zu bewältigen. Es geht mit 12% Steigung durch den Wald und danach über die weiten Hügel der lieblichen Thüringer Landschaft. Die Sonne erhellt schön die Felder und lässt die Dörfer wie Perlen dazwischen glitzern.

In Pillingsdorf werden wir von Ute & Gerhard mit Kaffee und Kuchen erwartet. ?Gerhard ist ein Sternfreund von Oliver. Haben wir uns eigentlich den Kuchen heute schon verdient? Eindeutig ja, denn er schmeckt!?

Am Abend legen Ute & Gerhard kulinarisch nach mit Pfälzer Bratwurst, Lammbratwürsten, feinem Kartoffelsalat und leckerem Wein. Es gibt viel zu berichten und zu erzählen. Es ist (besonders für die beiden Herren) weit nach Mitternacht bis es ins Bett geht.

27.05. Unser Ausschlafen wurde etwas gekürzt denn eine Wespe hat sich durchs Fenster ins Zimmer verirrt. Diese flog ziemlich laut gegen das Fenster. Egal, dafür wurde lange und ausgiebig gefrühstückt.

Gerhard hat uns zu einer Rundtour durch Ostthüringen eingeladen. Also ab ins Auto, fläzen und die Landschaft genießen. Krass wie alles mit Auto schneller an einem vorbei zieht. An die Langsamkeit des Radreisens haben wir uns so gewöhnt.

Es wird eine Stippvisite nach Meusebach zur historischen Köhlerei, zur Leuchtenburg bei Kahla, in Kahla, Altenberga, Großkochberg, Rudolstadt, Ranis, Barockschloss Brandenstein, Neustadt an der Orla bis zurück nach Pillingsdorf über Burkersdorf. Viel in kurzer Zeit aber sehr schön. Für uns steht fest, hierher kommen wir nochmal zurück mit mehr Zeit und na klar, mit Fahrrad.

Zum Abendbrot gibt’s heute Spargel und Schnitzel. ? Zum Nachtisch gibt’s Himmelsbeobachtung mit Jupiter, Saturn und Sternhaufen im großen Fernrohr bei milder warmer Luft draußen. So wird es auch heute wieder spät um ins Bett zu gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Mai 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.